23/15

Land fördert Nahe-Radweg

Mit einer Zuwendung in Höhe von 234.000 Euro fördert das Land im Zusammenhang mit dem weiteren Ausbau des Nahe-Radwegs die Errichtung einer aufschwimmfähigen Brücke zwischen Enzweiler und Hammerstein. Bei 360.000 Euro zuwendungsfähigen Kosten bedeutet dies eine Förderquote von 65 %. Die neue aufschwimmbare Brücke ersetzt die bisherige Behelfsbrücke, die aus Gründen des Hochwasserschutzes jährlich in den Wintermonaten immer abgebaut werden musste. Der Naheradweg ist einer der sieben rheinland-pfälzischen Radfernwege. Mit einer Gesamtlänge von 128 Kilometern führt es von der Quelle der Nahe im saarländischen Selbach bis zur Mündung der Nahe in den Rhein bei Bingen.


(C) 2012 by Hans Jürgen Noss - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken